11 January 2017 – Project Camelot Teil 2 in German

(2017-01-11 Simon Parkes Part Two – Changing the World – 360p.mp4)
11 January 2017 Project Camelot Teil 2

Mit Kerry Cassidy von Project Camelot

(Kerry Cassidy von Project Camelot interviewt Simon Parkes persönlich im Vereinten Königreich während der Ferien. Sie sprechen über Trump, sich ausbalancieren, Michael Shrimpton, Benjamin Fulford, Anunnaki, die Verbannten, Antarktis, die Clintons, die US-Wahlen, WikiLeaks, die Weltsituation, Seelen, und Simons und Kerrys freiwillige Arbeit)

Simon Parkes Teil zwei – Die Welt verändern

Kerry Cassidy: Es gab eine große Betonung der oberen Chakras…

Simon Parkes: Ja…

KC: …in der Literatur, von sogenannten guruartigen Menschen, die sich selbst als Führer des New Age darstellen, oder was auch immer das ist, und sie betonen immer, weißt du, den Hals, das dritte Auge, und auch das Kronenchakra und darüber hinaus, gegenüber Leuten, die überhaupt kein Gleichgewicht in ihren unteren Chakras haben. Und das ist sehr gefährlich, wie du wahrscheinlich weißt. Also, ich möchte das einfach ansprechen. Und willst du über irgendetwas sprechen, das du machst, um im Gleichgewicht zu bleiben? Vielleicht einen Rat, den du Leuten in dieser Hinsicht geben kannst, falls du das Gefühl hast, dass es etwas gibt, das du darüber weißt oder worauf du hingewiesen wurdest, worauf man achten sollte.

SP: Der wichtige Teil … du hast recht … dass der ferne Osten immer den Blick auf die spirituelle Entwicklung von Männern oder Frauen durch die Verbindung zum Kosmos gerichtet hat und die Art, wie er funktioniert. Aber wenn du auf einem dreidimensionalen Planeten lebst, musst du dich mit der physischen Welt auseinandersetzen.
Nun, ich glaube alles ist eine Lernreise. Wenn also eine Person hier ist, ist sie auf ihrer eigenen individuellen Lernreise, um zu versuchen, sich auszubalancieren.
Und ich habe gesagt, dass es Menschen mit einer überwiegend reptilischen Seele sehr schwer finden, zu meditieren. Tatsächlich sind viele meiner Klienten, die eine reptilische Seele haben, nicht in der Lage, auf die anerkannte Weise zu meditieren, also gebe ich ihnen Methoden, die es ihnen erlauben zu meditieren, weil es wichtig ist, dass es gemacht wird, aber vielleicht nicht auf die allgemein anerkannte Art. Aber jede Person muss sich mit dem Planeten verbinden, mit dem Bewusstsein des Planeten, mit dem, was wir unser höheres Selbst nennen, was ich eigentlich Quelle nenne, die wahre schöpferische Kraft, um zu erschaffen und sich damit zu verbinden, denn das ist der einzige Weg, diesen Neustart zu schaffen, wenn du so willst, diese Verbindung zu bekommen bis durch zur Wahrheit. Denn was sonst passiert, ist dass du versuchst, deinen Lebensweg mit den Werkzeugen zu verstehen, die die Gesellschaft dir gegeben hat. Diese Werkzeuge sind verdorben. Was du also machen musst, ist dich tatsächlich mit deinem wahren Selbst, deinem höheren Selbst zu verbinden, und mit der Quelle, so dass du die Informationen, die du bekommst, gegen eine unabhängige, liebende Energie ausbalancieren kannst, mit einer schöpferischen Kraft.
Jeder ist also anders. Jeder ist auf seiner eigenen Reise, welche das auch sein mag, und  ich glaube daran, dass wenn du einen Fehler machst, dann ist der Schlüssel, ob du dem ins Gesicht siehst oder davor wegläufst. Wenn du… als es offensichtlich für mich wurde, dass ich von einem Reptilien-Lord manipuliert wurde, hätte ich es leugnen können und sagen “Das ist nicht der Fall, es ist nie passiert.” Oder ich hätte weglaufen können und mich verstecken. Aber das habe ich nicht getan. Was ich getan habe, ist genau das, was ich gerade vorgeschlagen habe. Dass du auf dein höheres Selbst schaust, nach der Quelle siehst, und wenn du entdeckst, dass das der Fall ist, lernst du daraus, gehst damit um, und dann gehst du weiter. Und das ist es, was du machst, aber du hast daraus gelernt. Also, es gibt eine Menge Leute, die auf einer Lernreise sind und immer wieder hinfallen. Mit anderen Worten, sie sehen dem nicht ins Gesicht, was ihnen direkt vor ihnen präsentiert wird.
Und ich bin jetzt in einer viel klareren Position bezüglich dessen, wie Menschen manipuliert werden und die Art, wie die Gesellschaft funktioniert und die Tricksereien, die benutzt werden. Und ich bin wirklich froh darüber, dass als ein – wie alt war ich? – ein fünf oder sechs Jahre altes Kind, mir angeboten wurde “Wen möchtest du als Beschützer?” Sollte es ein Reptile sein, ein Drakonier, oder sollte es ein Mantis sein, dass ich um den Mantis gebeten habe. Mir wurde dabei eine purpurne Robe oder ein Schwert angeboten. Das Schwert wäre der Reptile gewesen und die purpurne Robe der Mantis. Und ich erinnere mich, als fünf oder sechs Jahre alter Junge hielt ich die purpurne Robe über meinen Kopf, ich hatte das gewählt. Und ich erinnere mich, wie ich zu dem Mantis-Wesen sagte: “Wusstest du, dass ich das wählen würde?” Und die Antwort… selbstverständlich ist das alles telepathisch… aber die Antwort war “Wenn du Augen zum Sehen hast, siehst du.”
Also, die andere Seite, die reptilische Seite war sich immer der Tatsache bewusst, dass ich nicht das Spiel spielen würde, das sie wollten. Denn wenn ich das Spiel spielen würde, das sie wünschen, würde ich allen erzählen, in Raumschiffe zu steigen oder allen sagen, sie sollten für Hillary Clinton stimmen, oder ich würde dies, das und anderes tun, und das mache ich nicht. Und ich würde keine Gespräch mit dir führen, denn du bist ein guter Mensch, und wenn ich eine böse Absicht hätte, würde ich sagen “Also ich mache kein Interview mir Kerry Cassidy, denn sie stellt mir schwierige Fragen” oder es ist dies, das, oder etwas anderes. Aber wenn du dich vor nichts fürchtest…

KC: Richtig.

SP: … weißt du, dann machst du das. Ich meine, ich werde… Ich habe gerade letzte Woche ein Interview mit einer ukrainischen Internet-Radioshow gemacht, die sehr anti-Putin waren, sehr anti-Putin. Und ich habe frei heraus öffentlich gesagt, dass ich denke, dass Putin zu dieser Zeit sehr gut für den Planeten ist. Achtung: ich habe nicht gesagt, er wäre ein guter Mann. Ich sagte er wäre der richtige Mann zur richtigen Zeit. Als das also passierte, hatte ich die Gelegenheit, Menschen zu erreichen, die bisher nur eine Art der Information hatten, die war, Putin ist schlecht,  Hillary Clinton ist gut. Was ich also sagen konnte war “Merkt ihr, dass die CIA oder Teile der CIA die Revolution in der Ukraine finanziert haben? Versteht ihr das? Versteht ihr, wie die VPN-Verbindungen, die durch die Ukraine laufen, von der CIA mit Informationen gehackt wurden, dass Russland seine Atomraketen auf England oder Amerika gerichtet hätte? Versteht ihr, dass die andere Seite das dann umgedreht hat? Dass all diese anderen Spiel weitergehen.” Ob sie also zuhören oder nicht, ist ihre Wahl, aber ich agiere als ein Gegengewicht. Wenn also jemand zu mir kommt und eine böse Absicht hat, oder des Teufels Advokat spielen möchte, würde nur ein Feigling oder ein Narr sich nicht wünschen, es mit dieser Person aufzunehmen. Denn was du sagst ist “Ich habe nichts zu verbergen, und die Wahrheit wird tatsächlich durchscheinen.”

KC: Sicher.

SP: Weißt du, das ist die Philosophie, mit der ich arbeite.

KC: Absolut. Jetzt vor kurzem habe ich Michael Shrimpton interviewt…

SP: Ah.

KC: … und er ist ein… also er war ein Anwalt, ein englischer Anwalt. Und er hat vor, seine Anwaltsrechte…

SP: Ja.

KC: … weißt du, und den Titel zurück zu bekommen. Aber im Moment ging er ins Gefängnis, eigentlich dafür, dass er Britannien mitgeteilt hat, dass da eine Atomwaffe war. Es wurde sogar von der NSA bestätigt und es war während der olympischen Spiele, mit der Absicht, die Situation zu bedrohen.

SP: Ja.

KC: Ihm wurden gute Informationen gegeben, scheinbar von Benjamin Fulford, neben anderen Leuten, und sie haben ihn verhaftet und für sechs Monate ins Gefängnis gesperrt, weil er sie gewarnt hat. Das ist also der Stand der Dinge in Britannien im Moment, wichtig zu wissen. Aber worüber er wirklich spricht, ist eine Unterwanderung durch einen sehr geheimen deutschen Geheimdienst, der scheinbar auf dem Planeten nicht gut bekannt ist, kurz genannt DVD, als Abkürzung, und ich kann nicht sagen, wofür das steht. Was ich dich also fragen möchte ist: Es ist sehr interessant, den normalerweise werden in den Nachrichten oder zumindest in, weißt du, etwas wie gut Unterrichtete, eine CIA-Fassade, Veterans Today – sie sprechen über, weißt du, den Mossad, weißt du, und die Israelis, und, weißt du, all die verschiedenen Regierungen und was sie machen. Aber sehr selten zeigt sich diese Organisation. Und er weist dieser Organisation eine große Rolle zu, und worauf es hinweist ist, dass Deutschland… also zuerst, in gewisser Weise, wissen wir, dass sie den Krieg nicht verloren haben und mein Interview mit William Tompkins spricht das auch an, vom Standpunkt der Reptilien und wie die Reptilien grundsätzlich… und die Einflüsse kamen herüber mit den Paper-Clip-Wissenschaftlern, unter anderem, und setzt sich bis heute fort. Und die NASA wurde unterwandert, und die Vereinigten Staaten und obere Ebenen der britischen Regierung ebenso, mit deutschen Agenten im Wesentlichen. Ich frage mich also, warst du dem ausgesetzt? Hast du diesen Einfluss auf deinem Weg gesehen? Denn du warst für eine Weile in der Politik hier in Britannien.

SP: Also…

KC: Ich weiß nicht, ob du dich noch als in der Politik tätig ansiehst oder nicht.

SP: Ich habe die Politik verlassen, weil es zu einem Punkt kam, an dem ich mich selbst kompromittiert hätte. Mit anderen Worten, wenn du eine Wahrheit hast und glaubst an diese Wahrheit, kannst du beim derzeitigen Zustand des Planeten kein hochrangiger Politiker sein und glaubwürdig in Hinsicht auf Ehrlichkeit dir selbst gegenüber und deiner Liebe zu dir selbst. Das System jetzt auf dem Planeten stellt sicher, dass nur, sicher in der westlichen Welt jedenfalls, die meisten Politiker bereits kompromittiert wurden. Der Grund, warum Herr Trump nicht kompromittiert ist, ist weil er ein Milliardär ist und es daher keinen Weg gab, wie sie ihn kompromittieren konnten. Was hat er gesagt? Er sagte, dass er nur einen Dollar von den 400.000
Dollar Gehalt nehmen würde, das ein Präsident bekommt. Er muss den Dollar nehmen, weil er sonst nicht Präsident ist, aber er braucht das Geld nicht. Und als er dann diese Erklärung abgab, sagte er allen: “Versucht nicht, mich zu bestechen. Ich brauche das Geld nicht.” Darum hat er das getan. Und auch, weil in seiner… nicht seiner Dankesrede, aber der Rede in der Nacht, als Clinton ihre Niederlage eingestand, sagte er: “Ich habe über zweihundert Generäle und Admiräle, die hinter mir stehen.” Es ist das erste Mal, dass irgendein Politiker, seien sie Demokrat oder Republikaner, in seiner Rede in der Wahlnacht gesagt hat, er würde von zweihundert Militärs unterstützt. Der Grund dafür war, dass er jeden gewarnt hat, insbesondere warnte er Teile der CIA und einige Teile des FBI, dass “Falls ihr versuchen solltet, mich zu entfernen, gibt es einen Bürgerkrieg in diesem Land.” Also gut, lasst uns sehen, ob wir…

KC: Und mit “diesem Land” welches Land?

SP: Amerika.

KC: Amerika.

SP: Natürlich.

KC: Okay.

SP: Natürlich. Shrimpy, wie ich ihn nennen werde, ist eine aufrichtige Person und ich habe überhaupt kein Problem mit ihm. Er ist ein sehr aufrichtiger, ehrlicher Mensch, der dachte, wenn er die Wahrheit ausspricht, würde man danach handeln. Und unglücklicherweise fand er heraus, dass die Korruption so hoch reicht, dass das nicht immer der Fall ist – solange es nicht im Sinne einer bestimmten Agenda ist. Michael Shrimpton ist aufrichtig und ich habe tatsächlich… Mir ist einiges von dem, was er gesagt hat, bewusst und alles was ich habe sagen hören, würde ich als richtig bestätigen. Aber wenn jemand wie Benjamin Fulford, der meiner bescheidenen Meinung noch ein Teil der CIA ist, etwas sagt, heißt das nicht, dass es auch für dich in Ordnung ist, das zu sagen. Denn er wurde autorisiert, diese Information herauszugeben. Aber wenn eine andere Person nicht autorisiert wurde und sich dann darauf bezieht, halten sie sich nicht an Benjamin, sondern nehmen sich die Person vor, die das gemacht hat.

KC: Richtig.

SP: Also…

KC: Also, da war auch ein Vermittler, soweit ich das verstehe.

SP: Richtig.

KC: Ich bin nicht sicher über die genau Beziehung, und sein Vorname ist Neil, und ich weiß nicht… Jones glaube ich, aber ich kann mich mit dem Namen irren.

SP: Sagt mir überhaupt nichts.

KC: Ja, wie auch immer, er ist eine Person, die ebenfalls Kontakt zum Geheimdienst hatte…

SP: Okay.

KC: … denn… in diesem Bild…

SP: Okay.

KC: … und alle beide … tatsächlich haben sie Benjamin Fulford nicht erlaubt, in seinem Gerichtsverfahren auszusagen…

SP: Nein.

KC: … was tatsächlich… Ich denke, das sollte ungesetzlich sein, was sie nicht erlaubt haben, einen seiner wichtigsten Zeugen zu… aber wie auch immer. Der andere Kerl hat es bezeugt, aber hat scheinbar nicht… Ich bin nicht sicher, wie die ganze Geschichte aussieht. Es kam also nicht nur – ich möchte das nur klarstellen, es kam nicht nur von Benjamin, aber da war, ja, ein Problem.

SP: Nein, aber der Punkt ist, dass Benjamin Fulford damit beauftragt war, Informationen herauszugeben

KC: Bestimmte Informationen.

SP: … und er die Erlaubnis hat, das zu tun.

KC: Und…ja.

SP: Aber es bedeutet nicht, dass jeder andere, der das nachmacht, ebenfalls unter demselben Schutz steht.

KC: Als ein britischer Bürger, der offenbar auch diese Informationen gehört hat, müsstest du dich in derselben Situation befinden, richtig?

SP: Nein.

KC: Im dem Sinne, dass du Informationen hörst oder dir Informationen gegeben werden, die eine Bedrohung sein könnten; du könntest Leben retten.

SP: Oh, also ich werde damit immer an die Öffentlichkeit gehen und habe das auch getan.

KC: Richtig, genau, ich sage also, er hat das gleiche gemacht.

SP: Ja, aber ich handle nicht aufgrund von Informationen von Benjamin Fulford.

KC: Okay, das meinst du, ja.

SP: Aber das ist es, was ich sage. Denn wenn dich grundsätzlich äußerst und etwas sagst und Benjamin Fulford nennst, wirst du dafür zur Verantwortung gezogen, weil du nicht das Einverständnis hast, diese Information zu benutzen. Und der Beweis für das, was ich sage, ist dass Fulford nicht erlaubt wurde, vor Gericht auszusagen, weil er immer noch ein Teil der CIA ist und technisch gesehen diese Information nicht existiert. Sie erlauben ihm also nicht, zu irgendeiner Form von Gericht zu gehen, weil er nicht existiert. Er existiert auf einer Zeitungsseite, er existiert auf einer Webseite, aber aus Sicht des Establishments… Das ist es, was ich sage: die Leute, die Informationen haben und derzeit glauben, das System ist in Ordnung, und sie können hingehen und das System benutzen, irren sich. Schau auf David Icke. Ich werde deine Frage beantworten, schau auf David Icke.

KC: Nein, ich verstehe.

SP: Er hat sich entschieden, die Gesellschaft zum Besseren zu verändern. Und was hat er gemacht? Er ging hin und schuf eine Internet-Radio/Fernseh-Station, okay? Du kannst nicht – im Moment auf dem Planeten – du kannst nicht die Struktur benutzen, um sich selbst zu verändern. Und darum wurde es angegriffen, denn er brauchte einen Bank-Manager, er brauchte einen Leiter, er brauchte dieses, er brauchte Gebäude und Ausrüstung. Das System ist so aufgebaut, dass es sich selbst schützt, und sobald es entdeckte, dass er daran ging, das zu ändern, zerstörte es ihn. Es gab viele andere Menschen, die in physischem Sinne versucht haben, etwas zu ändern, und es wurde gegen sie verwendet.

KC: Sicher.

SP: Und sie werden unterwandert und angegriffen. Du bist hellsichtig und du kannst besser überleben als andere aufgrund deiner übersinnlichen Fähigkeiten. Und du bist dir dessen bewusst. Und du wurdest angegriffen. Wir alle wurden das, die von uns, die versuchen, hier etwas Gutes zu tun. Aber der Punkt ist, dass, solange du nicht eine… Wenn du ein Individuum bist, es könnte vom Militär sein, aber es ist egal was es ist, wenn du ein Individuum bist und es dir gestattet ist, Informationen zu veröffentlichen, kannst du sie durch deine Kanäle veröffentlichen bis zu dem Punkt, zu dem es dir erlaubt ist. Ein Charles Hall war autorisiert, Informationen freizugeben als ein Meteorologe in Area 51, vorausgesetzt er schrieb eine Klausel in sein Buch, die besagte, das Buch sei nicht echt.

KC: Richtig.

SP: Aber wenn du das nicht tust und du sagst, sie werden eine Atombombe bei der Olympiade hochgehen lassen, und dass werden sie ihre Papiere durchsehen und sagen: “Wer hat ihm gestattet, das zu tun? Oh, niemand hat ihn autorisiert. Okay, wer schützt ihn? Oh, niemand beschützt ihn. Einfache Beute, wir kriegen ihn.” Okay, das ist also das, was sie tun: Wurdest du autorisiert? Wenn du nicht autorisiert bist, wer schützt dich? Wenn das eine große Nummer ist, lassen sie dich in Ruhe. Und so wird es gemacht.

KC: Wird Fulford nicht auch beschützt durch die orientalischen Geheimgesellschaften, wie er behauptet?

SP: Also, okay. Die White Dragon Society (Weiße Drachengesellschaft), interessanterweise nenne ich sie Salomons Gold, schützt ihn und es gibt einzelne Teile speziell auch in der CIA, die mit den Weißen Drachen eng verbunden sind. Und es ist ein Schutz für die Zukunft. Mit anderen Worten, es gibt Menschen, die die Fähigkeit haben, die Zukunft zu gestalten. Und es gab tatsächlich, ich würde sagen, vor weniger als sechs Wochen einen sehr ernsten Versuch, uns auf eine andere Zeitlinie zu bringen. Sie haben wirklich versucht, uns auf von dieser Zeitlinie wegzubringen. Es ging schief, aber wenn du die Fähigkeit hast und die Zukunft gestalten kannst, wirst du sehen, dass die Menschheit sich weiterentwickeln wird. Also gut, auf welcher Seite willst du stehen? Auf der Gewinnerseite oder der Verliererseite?
Also, vielleicht aus den falschen Gründen, es gibt Einzelpersonen in diesen großen Organisationen, die sagen: “Es ist hart für uns im Moment, aber in den nächsten zwei, drei, vier, fünf Jahren werden wir auf der Siegerseite sein.” Also, Fulford ist geschützt, aber es gibt auch Gruppen, die ihn nicht mögen und ihn gerne loswerden würden, wenn sie könnten. Aber solange er Informationen veröffentlich, die ihm gestattet sind, und auf eine Art, die er darf… Sie haben kein… Sie können es nicht tun. Also, für mich ist Fulford aufrichtig. Er ist absolut aufrichtig. Ich habe ihn nie getroffen, aber ich weiß von Leuten, die ich… Ich habe ihn nicht ein einziges Mal getroffen, aber von den Leuten, die ich getroffen habe, und die ihn beobachten, und ich meine nicht, dass sie dasitzen und eine Kamera beobachten, aber sie bekommen Informationen zurück, dass er ein sehr, sehr aufrichtiger Mann ist.

KC: Sicher.

SP: Und das ist es, was ich sagen kann.

KC: Und ich habe ihn getroffen…

SP: Oh, okay.

KC: …und habe ihn persönlich interviewt, und wir sind welche der wenigen Menschen, die tatsächlich…

SP: Okay.

KC: …nach Japan geflogen sind…

SP: Richtig.

KC: …und ich saß mit ihm zusammen, so wie ich mit dir zusammen sitze…

SP: Ja.

KC: …und wir haben das in den frühen Tagen gemacht.

SP: Okay.

KC: Ich empfehle das Interview sehr, wenn du den Mann wirklich kennenlernen willst, denn er enthüllt…

SP: Okay. Ich habe es nicht gesehen, aber vielleicht sehe ich es mir an.

KC: …eine sehr persönliche Seite von sich. Aber er wurde bedroht, er gibt das offen zu.

SP: Ja.

KC: …und wenn du dann zwei und zwei zusammenzählst, handelt er.

SP: Yep.

KC: Er liebt Japan sehr. Ich bin sicher, weißt du, dass er viele Dinge ausgleicht, aber er kommt auch mit falschen Informationen heraus, von denen ich sicher bin, dass sie ihm absichtlich gegeben werden…

SP: Ja.

KC: …um, weißt du, die Maßstäbe auszugleichen im Hinblick auf das, was sie ihm erlauben zu tun, und was sie ihm erlauben, weißt du, nicht zu sagen und so weiter.

SP: Ich würde eher etwas anderes zufügen. Wenn du ein Geheimdienst bist, bist du beauftragt, zu destabilisieren und zu stabilisieren. Also, wenn sie ihm oder irgendjemandem falsche Informationen geben, geht es nicht darum, ihn zu destabilisieren, es geht darum, die Gruppe zu destabilisieren, für die diese Information gedacht ist. Also zum Beispiel, wenn wir den Vatikan destabilisieren wollten, würden wir eine Organisation oder ein Individuum benutzen, die etwas sagen würde das scheinbar, und ich mache jetzt einen Scherz, die Angst vor Gott in Vatikan hervorrufen wurde. Also, wenn wir sagen würden, dass ein bestimmter Planet entdeckt würde oder wurde, aber es wäre außerhalb von Luzifers (das Teleskop, Luzifers Teleskop) es wäre außerhalb Luzifers Reichweite, aber Hubble hat es aufgeschnappt, dann würdest du den Vatikan in absolute Panik bringen, weil sie dann glauben würden, die Eigentümer des Planeten würden zurückkommen. Also, oft werden Individuen benutzt, nicht um sie selbst dumm aussehen zu lassen, aber um die Information dazu zu benutzen, andere Individuen oder Organisationen anzugreifen, um sie entweder zu unterstützen oder sie zu destabilisieren.

KC: Sicher.

SP: Aber ich würde sagen, dass jemand wie er in dieser Art benutzt wird.

KC: Okay ja, aber von außen gesehen sieht es wie Falschinformation aus.

SP: Ja.

KC: Weißt du, und natürlich machen die ganzen Zeitungen, Veterans Today, das, weißt du.

SP: Ja, also sie… Wen haben sie letztes Jahr rausgeworfen? War da nicht in großer Kampf bei Veterans Today?

KC: Ja.

SP: Sie haben jemanden verloren.

KC: Jim Fetzer, sie sind ihn losgeworden.

SP: Fetzer.

KC: Sie haben ihm nicht erlaubt…

SP: Ja.

KC: …sein Ding zu machen.

SP: Ja.

KC: Und daher macht Jim Fetzer natürlich eine sehr gute Arbeit im Ergebnis und ich glaube, da waren noch andere, und ich werde das nicht weiter vertiefen.
Jetzt, weißt du, im Hinblick auf diese… die Rasse, die zurückkommt, die Anunnaki; was ist dein Verständnis bezüglich der Anunnaki und ihre reptilische Seite? Denn mein Verständnis ist, dass es eine Gruppe der Anunnaki gibt, die mehr reptilisch sind als die ursprüngliche Linie.

SP: Ja.

KC: Sie wurden schließlich von den Reptilien unterwandert.

SP: Ja.

KC: Ashayana Deane nennt sie die sirianischen Reptilien. Ich bin nicht ganz sicher, warum sie sie so nennt, aber sie nennt sie so, und das sind diejenigen, die wirklich, wirklich reptilisch sind. Aber nach meinem Verständnis waren die ursprünglichen Anunnaki nicht unbedingt Reptilien. Was also passiert ist, womit wir es zu tun haben, dass viele Leute rumlaufen und sagen, Anunnaki sind Reptilien.

SP: Ja.

KC: Und so, was ich dich fragen möchte ist das: du hast gerade über die Tatsache gesprochen, dass die Besitzer, diejenigen, die den Planeten betrieben, vielleicht zurückkommen, sowas in der Art.

SP: Ja.

KC: Und da ist das ganze Marduk, die Rückkehr von Marduk usw. usw. Möchtest du darüber sprechen?

SP: Ja. Es gibt eine riesige Verwirrung darüber, was die Anunnaki sind. Und ich habe Ashayana Deane nie getroffen, aber ich denke sie liegt absolut richtig. Ich würde es das Orion-Reich und die Sirius-Konföderation nennen. Eins war mehr reptilisch, das wäre das sirianische, als das von Orion. Was sie reinrassigen Reptilien machten, war zu versuchen, alles zu kreuzen, was sie konnten, …

KC: Ja.

SP: … um reptilisches dort hineinzubekommen. Denn, ein bisschen wie die Borg in Star Trek (Raumschiff Enterprise), ging es um Assimilation, es ging um Übernahme, und das deshalb, weil KI (Künstliche Intelligenz) sie bereits infiziert hatte und sie führten diese KI-Anweisungen aus, obwohl sie sie tatsächlich selbst nicht völlig verstanden.
Die ursprünglichen Anunnaki waren wahrscheinlich sehr, sehr weißhäutig, sehr kantig, und hatten Bärte oder nicht, ich weiß das nicht genau. Aber ich weiß, dass sie sehr wenig reptilisches in sich hatten, wenn überhaupt. Aber sie waren sehr… fast so, wie wenn du Kreide oder Mehl nimmst und es in deinem Gesicht verteilst. Das ist etwa der Eindruck. Ein bisschen wie die Nordischen, in dem Sinne dass die nordischen Gesichter sehr blass sein können.

KC: Ja, okay, aber vielleicht nicht so hübsch.

SP: Also, jetzt machst du eine Bewertung, Kerry.

KC: Ich weiß.

SP: Denn wer kann sagen, was hässlich oder hübsch ist.

KC: Ich weiß, ich weiß. Genau.

SP: Ich habe Wesen gesehen, die wir für unglaublich hässlich halten würden, die aber sehr spirituell waren und denen sehr viel an der Menschheit liegt. Ich habe Dinge gesehen, die vom Blickwinkel des Establishments aus gesehen wundervoll aussehen, aber voll bösem Hass waren.

KC: Ich bin zu hundert Prozent bei dir.

SP: Ich weiß, dass du das bist.

KC: Ich weiß, ich habe immer.. Weil die Leute eine standardisierte Sicht von den Nordischen haben, was, glaube ich, in einer Weise ziemlich gefährlich ist.

SP: Okay.

KC: Weißt du, sie als schön anzusehen.

SP: Ja.

KC: Sie werden ständig auf diese Art beschrieben, also habe ich sowas wie einen Scherz darüber gemacht.

SP: Also Reptilien verkleiden sich auch als Nordische.

KC: Ja, genau.

SP: Und das ist…

KC: Verkleiden als…

SP: Ja, und das ist ein Problem.

KC: Ja.

SP: Denn die Leute können hereingelegt werden.

KC: Ja.

SP: Und interessanterweise hast du Bill erwähnt – ist es Bill Thompson, Tompkinson?

KC: William Tompkins.

SP: Tompkins, und die Nordischen tauchen hier sehr oft auf, und das ist eine interessante Sache, um sie zu verfolgen. Aber vielleicht sprechen wir jetzt darüber.
Also, wir haben eine Gruppe von sehr reptilischen Wesen, die die laufenden Geschäfte auf dem Planeten an eine weit mehr menschenbasierte Gruppe übergaben und dann verschwanden. Und diese Anunnaki, die auf dem Planeten gelassen wurden (denn das war der Name, den sie sich selbst gaben, weil sie denen nachfolgten, die sie erschaffen haben in einem…

KC: Anu, ja.

SP: …ja, in einem Labor. Sie entschieden, dass sie den Laden selbst schmeißen können. Und das war es, was passierte. Und sie erhielten große Macht, mehr Macht als in ihren Träumen, und ihre eine große Angst, abgesehen vom Aufstehen und Entwickeln der Menschheit, ist die Rückkehr ihrer Herren und Meister, wie sie sie sehen. Das ist der Grund, warum das Luzifer-Teleskop, das ist ein Infrarot-Teleskop und ein optisches Teleskop, gebaut wurden, weil der Vatikan der erste sein wollte, der ihre Rückkehr bemerkt. Und daher haben wir eine Menge Falschinformation, die von guten Quellen kommt, in dem Versuch, die Furcht vor Gott im Vatikan zu erzeugen, indem man sagt, sie kommen zurück. Aber dann hast du eine Menge junger Leute, die noch in der Oberschule sind, die nur ein Video gesehen haben, und dann machen sie noch etwas. Und wenn du dich durch das ganze Zeug wühlen willst, dann findest du es natürlich nicht so einfach, die interessanten Informationen herauszufiltern.
Also, was ich sage ist, dass da ein sphärisches Objekt ist, eigentlich sind es zwei. Da ist ein sphärisches Objekt, mit nichts darauf, es ist total automatisiert. Aber da ist ein anderes sphärisches Objekt mit Wesen darauf. Und die Menschheit muss einen Punkt in ihrer Entwicklung erreichen, dass wenn das Ding zurückkehrt, und das wird es, wir in einer Position sind, in der keine Leere oder Vakuum entsteht, in das etwas anderes eindringen kann, um sich selbst als Herrscher der Menschheit hinzustellen. Mit anderen Worten, ich möchte die Menschheit geheilt sehen, stark, selbstständig, sodass, wenn jemand vorbeikommt und sagt “Also wir holen uns jetzt zurück, was uns gehört”, wir ihnen den Finger zeigen können, wie ihr Amerikaner sagen würdet, und wir sagen “Nein, danke. Wenn ihr mit uns am Tisch sitzen wollt als gleichberechtigte Wesen, werden wir das gerne tun. Aber wenn ihr meint, dass ihr uns zwingen oder uns organisieren oder sowas machen wollt, dann nein, das wird nicht passieren.”
Meine Sorge war nie die Evolution der Menschheit, denn wir werden es schaffen.

KC: Ja, sehe ich auch so.

SP: Meine Sorge ist ein Vakuum-Zeitabschnitt zwischen dem, wenn die Leute merken, dass sie ausgetrickst und belogen wurden und dieser natürlichen Unsicherheit, bis sie dann merken, wer sie sind und was sie sind uns was sie tun müssen. Und meine Sorge ist, dass etwas oder jemand versuchen wird, sich selbst aufzuschwingen, wenn die Menschheit in dieser Phasenverschiebung ist zwischen dem Verstehen, dass sie belogen wurde und der Entwicklung zu dem, was sie wirklich sind. Das ist meine Sorge und das ist, denke ich, für mich die größte Gefahr, der alle Menschen auf diesem Planeten gegenüber stehen.

KC: Ja, stimme dem zu und ich denke, eigentlich passiert es gerade jetzt.

SP: Ja, tut es, und darum habe ich das Thema aufgeworfen.

KC: Ja, also, hast du von der Rückkehr von… oder der… Okay, kennst du die Fernsehsendung, die heißt “The Event” und zeigt die Rückkehr einer Gruppe oder eine Art von Unterwanderung durch eine Gruppe von Aldebaran, die den Nordischen ähnlich sind. Aber sie waren ursprünglich welche, die den Nazis mit ihrer Technologie geholfen haben. Denen gesagt wurde, sie sollten nach Afrika kommen und dass da die Idee war, ihnen Land in Afrika zu geben. Hast du die Geschichte gehört? Gordon Duff war einer der ersten, die es herausgebracht haben, soviel ich weiß. Seitdem hatte ich eine Reihe anderer Bestätigungen dafür, und so frage ich mich, ob du etwas gehört hast.

SP: Alles klar, zuerst mal: Ich habe nie von einer Fernsehsendung namens “The Event” gehört.

KC: Oh!

SP: Ich habe nicht davon gehört.

KC: Ja, sie ist auf Netflix erhältlich, für alle die das kennen. Wer das wissen möchte…

SP: Okay

KC: …und du kannst sie umsonst sehen.

SP: Okay.

KC: Und sie machen es sehr einfach, es zu sehen.

SP: Okay.

KC: Du verstehst, da ran zu kommen.

SP: Also, nein, ich weiß darüber nichts.

KC: Es ist so eine Art Mini-Serie.

SP: Okay.

KC: Es hat nicht lange gedauert, aber…

SP: Gut.

KC: … es drehte sich alles um die Rückkehr von einer Gruppe humanoider Wesen…

SP: Gut.

KC: … die dann mit einem Präsidenten verhandeln, der wie Obama aussieht, also…

SP: Das ist die Gruppe, die mich heute angegriffen hat, und wir nennen sie die Verbannten. Sie sind eine Gruppe, die eine Basis in der Antarktis hat. Sie sind eine halb-nordisch Rasse, die kompromittiert wurde und mit bestimmten Leuten in der amerikanischen Regierung verbunden sind. Und sie haben nur eine geringe Rolle gespielt. Sie sprachen mit einem Teil der Aldebarangruppe – wir nennen sie das Aldebaran-Einsatzkommando – das zuerst durch die Giza Intelligence (?) eintraf und später physisch ankam. Darum sind gewisse Leute in die Antarktis gegangen. Bestimmte Leute wurden aufgefordert, dorthin zu gehen. Ich wurde nicht aufgefordert, dorthin zu gehen, aber bestimmt Leute wurden aufgefordert, dorthin zu gehen, um etwas zu bestätigen, was sie viele Jahre zuvor gesehen hatten und zu bestätigen, dass das dieselben Wesen sind, die eine Einzelperson im Weltall gesehen hat. Also diese Person sah das und musste dann offensichtlich zurück, weil sie sehr krank war, und das war Buzz Aldrin.

KC: Oh, richtig. Ja, genau.

SP: Du hattest also deinen Vizepräsidenten, der dort hinging, Treffen abgehalten hat. Und ist dir bewusst, dass der Papst teilgenommen hat? Der Papst war in der Antarktis, und er war auch da, weil…

KC: Und John Kerry während der Wahlen.

SP: Nun, das ist die Gruppe, die sich dort getroffen hat. Denn das ist die Gruppe, die die Erde im Moment leitet. Dies ist die Gruppe, die die Erde im Moment leitet. Darum war es so wichtig, dass Clinton nicht gewählt wurde, denn es war ein echter Bruch in ihrer Machtbasis. Darum sind sie in Panik geraten. Darum haben die Clintons 1,6 Milliarden Dollar ihres eigenen Geldes sowohl in die Schweiz, wo die Rothschilds ihren Sitz haben, als auch nach Quatar geschafft, so dass sie bereit sind zu fliehen, falls, wenn der neue Präsident übernimmt, er versucht, einen von ihnen einzusperren. Bill Clinton für Pädophilie einzusperren oder seine Frau
für satanischen Kindesmissbrauch einzusperren. Darum haben sie 1,6 Milliarden weggeschafft, um flüchten zu können. Aber sie sind jetzt entmachtet, weil es einen sehr ernsthaften Mordversuch an zwei Rothschilds gegeben hat, aber nicht an den jüngsten, und das ist eine große Warnung. Und darum hat ihre Majestät, die Königin von England, gerade vor Kurzem angekündigt, von der Schirmherrschaft über 31 Kinderheime zurückzutreten. Sie ist also nicht länger Schirmherrin von 31 Kinderheimen. Ich würde annehmen, mein Gott, dass wenn du deine Finger fünf Jahre in der Kasse hattest und sie plötzlich rausziehst, das nicht bedeutet, dass du unschuldig bist.

KC: Richtig.

SP: Also, es sind große Dinge derzeit im Gange, und ich würde sagen, dass im Moment ganz oben im Edgar-Hoover-Gebäude (FBI-Hauptquartier) Leute sich fragen, was die beste Option für sie ist.

KC: Das ist eine interessante Anspielung. Weißt du, da gibt es jemanden, der ständig Alarm gibt. Du hast gehört, der Hoover-Damm könnte brechen, und derzeit gibt es mehrere Leute, die davor warnen. Möchtest du etwas dazu sagen?

SP: Nein.

KC: Weil du Edgar Hoover erwähnt hast.

SP: Also, da sind… Nur ein Narr würde einen Bürgerkrieg in Amerika wollen. Nur ein Narr würde das wollen. Es war sehr kurz davor.

KC: Ja.

SP: Es war sehr kurz davor. Um drei Uhr morgens, in etwa 20 bis 25 Staaten wurde die Nationalgarde um drei Uhr morgens alarmiert. Es war sehr, sehr, es war sehr kurz davor. Das ist jetzt vorüber, es ist… wir haben das hinter uns. Obama war kurz davor, ein Dokument zu unterzeichnen, um eine Wiederholung der Wahl einzuleiten, wenn möglich, die dann am… sag, wählt ihr dienstags oder donnerstags?

KC: Als wir gewählt haben?

SP: Nein, wir… In diesem Land werden Wahlen immer an einem Donnerstag abgehalten.

KC: Ich glaube Dienstag.

SP: Eure ist Dienstag, ich bin sicher, es ist Dienstag, ja.

KC: Es ist Dienstag.

SP: Er dachte an den letzten Dienstag im Dezember, aber um das zu machen, hätte er riesige Korruption bei den Republikanern aufzeigen müssen, und wie kannst du Korruption vorführen, wenn du es selbst machst? Was sie also gemacht haben: sie haben einen Handel geschlossen, der heißt: wenn du ins Amt kommst, schwingst du nicht die Axt und schneidest all unsere Köpfe ab, und wir machen den Übergang weitgehend sanft. Die Spitze des FBI bekommt vielleicht einen Urlaub, könnte ich mir vorstellen.

KC: Wirklich?

SP: Ich glaube.

KC: Weil sie nicht ihn nicht absetzen – ich habe den Namen des Agenten vergessen, der hinter Hillary her war.

SP: Was… Nein, es ist mehr als das. Ich meine, du hast wahrscheinlich die Information und was ich dir erzähle, passt wohl zu dem, was du schon weißt. Als das alles losging und die Spitze der FBI sagte “Wir verfolgen das nicht weiter, wir vergessen das jetzt einfach.”

KC: Comey.  Ja.

SP: Du hast den Namen erwähnt, ich habe nur gesagt, die Spitze der FBI.

KC: Tut mir leid. Okay, ja.

SP: Also die Agenten der unteren und mittleren Dienstgrade haben alle bekannt gegeben, dass sie kollektiv zurücktreten würden, wenn die Untersuchung nicht wieder aufgenommen würde. Darum wurde die Untersuchung wieder eröffnet.

KC: Richtig.

SP: Denn um die fünfundvierzig Prozent der einzelnen Mitarbeiter, insgesamt gesehen, waren bereit dazu und meinten es ernst: “Wir werden gehen.” Darum wurde die Untersuchung wieder aufgenommen. Und dann gab es ein Treffen, bei dem jeder erreichbare FBI-Agent in Washington zu diesem Treffen gerufen wurde, egal wo sie waren, was ihre Stellung war. Und es wurde eine Abstimmung innerhalb dieser Gruppe abgehalten. Denn es sind immer die Agenten in Washington, es ist… weißt du, wenn du in Seattle oder so etwas bist… aber wenn du in Washington bist, die East Side, nicht die West Side, wenn du in Washington bist, dann hast du eine besondere Stellung, und du hast eine Stimme. Und die Abstimmung wurde gemacht, und was im Grunde passierte war, dass entschieden wurde, dass die letzte Veröffentlichung von WikiLeaks nicht weiter gehen würde.
Denn es war das FBI, die mittleren und unteren Ränge, und die CIA, die sicherstellten, dass die WikiLeaks-Informationen über Hillary Clinton herauskamen. Es war nicht WikiLeaks selbst. Und weißt du, als… Ich musste lachen, als Hillary Clinton sagte, weißt du, dass WikiLeaks sie die Wahl gekostet haben. Nein, haben sie nicht, es waren ihre eigenen Elemente. Und in Britannien wurde ein großer Teil des Landes von den Internet-Servern heruntergefahren, und ich weiß nicht mehr genau den Tag, aber es dauerte wohl etwa drei bis vier Stunden. Und das war, um sicherzustellen, dass die letzte Welle von WikiLeaks herauskommen würde. Denn es gab ein Element in Britannien, das mit Amerika verbunden ist, das das Internet abschalten kann, alles abschalten kann. Und daher wurde das von der guten Seite rausgenommen, damit diese letzte Information rauskommen konnte. Aber es gab noch eine letzte Freigabe an Informationen, aber der wurde nicht erlaubt, herauszukommen. Also diejenigen, die derzeit in der FBI verantwortlich sind, werden vielleicht einen nette Ruhestand bekommen, könnte ich mir vorstellen, in der allernächsten Zukunft.

KC: Ich sehe. Es wird einen Wachwechsel geben.

SP: Nun, ihr dort, ich meine ihr dort in Amerika, ihr werdet im Grunde eine Militärregierung haben. Ihr werdet eine Militärregierung haben. Das ist das erste Mal. Sie werden Anzüge tragen, aber ihr werdet eine Militärregierung haben. Und der Grund dafür ist, dass eure Politiker im Allgemeinen, nicht durchweg, im Allgemeinen kann man ihnen nicht mehr vertrauen.

KC: Richtig.

SP: Dem Militär schon, denn das Militär hat in eurem Land nie die Verbindung zu den Bürgern verloren. Sie haben sich nie erlaubt, bis zu diesem Punkt verdorben zu sein.

KC: Okay, also, diese Spieler, werden sie in der Kabinettsauswahl sichtbar werden?

SP: Absolut.

KC: Okay, ja.

SP: Du musst nur mal hinschauen, um zu sehen, wer war und ist. Und das heißt, dass sie das Gesicht des Anstands sind, in dem Sinne dass sie… Ich meine, ich werde keine Namen nennen, werde ich überhaupt nicht, aber bei der Clinton-Versammlung, bei der Wahl, kam eine bestimmte Person und sagte “Hillary wird nicht kommen und zu euch sprechen, also könnt ihr auch nach Hause gehen.” Dieses bestimmte Individuum… Du erinnerst dich, dass ich früher sagte, dass da gewisse Leute wären, die ich wegen Kindesmissbrauch aufhängen würde? Nun, das ist eine interessante Person, die Person die das gemacht hat. Mehr werde ich dazu nicht sagen.

KC: Alles klar.
Wir sind jetzt die ganze Palette durchgegangen und ich würde dir gerne die Gelegenheit geben, Themen anzusprechen, an die ich nicht gedacht habe, und irgendetwas Entscheidendes, das du gerne noch öffentlich machen möchtest. Wir werden versuchen, das so schnell wie möglich fertigzustellen.

SP: Sicher.

KC: Es ist einfach der Stil, wie ich arbeite. Also, zwischen jetzt und Neujahr in Kürze, weißt du, ein oder zwei Tage nach Neujahr werden wir es wahrscheinlich rausbringen.

SP: Sicher.

KC: Also, irgendwas Entscheidendes?

SP: Also zuallererst, ohne Kamera haben wir darüber gesprochen, wie Geld so ein Kontrollsystem auf diesem Planeten ist und wie es mit einem schwarzmagischen Spruch belegt wurde. Und dass das der Grund ist, warum alle Hauptbanken auf Knotenpunkten, Energiepunkten des Planeten sind. Und der einzige Weg, die Menschheit wirklich zu befreien, ist ihre Verbindung zum Geld zu beseitigen. Das ist der einzige Planet, von dem ich weiß, auf dem Geld alles ist. Auf den meisten Planeten gibt es ein Barter- und Tauschsystem, bei dem du Energie austauschst oder etwas gegen etwas anderes tauschst. Aber hier haben sich die unteren Verbindungen wirklich an das Geld gekoppelt. Was wir also brauchen, ist ein System, bei dem Barter und Tausch gleichwertig zu Geld wird. Das ist etwas, wonach wir Ausschau halten sollten, und da bin ich wirklich nicht der Einzige. Es gab andere Sprecher, die gesagt haben, sie hatten Durchsagen von den Plejadiern, dass der Planet sich zu einem Barter-Tausch-System hinbewegen muss, und ich glaube, 2017 wird er das.
In Bezug auf Weiterentwicklung denke ich, wir müssen uns wirklich, wirklich bewusst sein, dass, während die Menschheit in diesem Befreiungsprozess ist, es immer noch Gelegenheiten für Negatives gibt und eine davon: Wir haben die EMP-Explosion erwähnt, und es ist ziemlich klar, dass das ein sehr starker Kandidat ist. Eine Neutronenbomben-Explosion ist immer noch ein sehr klarer Kandidat. Oder der alte Witz einer vorgetäuschten Alien-Invasion ist derzeit immer noch ganz oben auf meiner Tafel, weil es am weinigsten Infrastruktur zerstört. Wenn du die den Geist und Herzen von jemandem kontrollieren kannst, ohne sein Haus einzureißen, werden sie diesen Weg wählen. Wenn sie das Haus niederreißen wollen, weil sie wutentbrannte Zerstörung suchen, werden sie diesen Weg nehmen. Aber wie ich immer gesagt habe, wenn das Thema aufkommt, selbst diese bösen Jungs, sie wissen nicht, was sie wollen. Sie haben nicht entschieden. Den einen Monat ist es “also wir machen dieses”, und den nächsten Monat ist es etwas anderes. Und darum, wenn Sprecher auf das Thema kommen, findest du drei Monate lang “es ist Alien-Invasion” und dann die nächsten drei Monate “es ist das”. Das kommt daher, weil sie wahrhaftig die Unordnung auf höchster Ebene wiederspiegeln. Aber alle diese drei Dinge sind reale Möglichkeiten. Dinge, die sie geplant oder ausgearbeitet haben, und bei Gelegenheit sehr nahe dran waren, es zu tun.
Also, achtet auf die Finanzsituation, die Bankensituation. Achtet auf Leute, die sich als der Retter ausgeben, dass sie die Antwort hätten. Bitte lasst euch nicht verleiten, irgendwelche Impfungen zuzulassen, die im kommenden Jahr angeboten werden. Und ich habe den Leuten immer gesagt: bitte glaubt an euch, vertraut euch, weißt du. Fragt euch selbst immer, was ihr tun sollt. Fragt euer höheres Selbst. Und das ist es wirklich, das ist wirklich alles, was ich sagen möchte.

KC: Okay, also das ist großartig, diese Art von, weißt du, Gespräch mit dir zu führen, wo wir die Gelegenheit haben, irgendwie alles abzudecken…

SP: Okay.

KC: … und nicht so sehr auf die Zeit achten müssen.
Ich würde dich gerne fragen, ich bin sicher, das Leute neugierig in Bezug auf die Mantid-Rasse sind, in Bezug darauf, wie sie sich hier auf der Erde manifestieren und wo. Denn es gibt Leute, die eine stärkere Verbindung zu ihnen spüren, weißt du, und schauen vielleicht nach Hinweisen für ihre Verbindung, ebenso wie einfach Neugier darauf, weißt du, ob sie jemals in diese Atmosphäre kommen werden, und wieviele, und solche Sachen. Gibt es irgendetwas, worüber du in dieser Hinsicht sprechen könntest?

SP: Ich wäre überrascht, wenn es geografisch kontrolliert wäre. Mein Verständnis wäre, dass es um dich geht, deine Seele, und deine Blutlinie, und deine Geschichte auf dem Planeten. Wenn du eine… Wenn du hier schon viele Male reinkarniert bist, und du immer nach einer Verbesserung für die Menschheit gestrebt hast, oder vielleicht hast du das auch nicht. Vielleicht hast du als eine sehr negative Person begonnen, aber hast das durch dein eigenes Lernen verworfen und dich über viele Lebenszeiten tatsächlich geändert, und du gingst von – das ist sehr, sehr kitschig, aber – du gingst von der dunklen Seite zur Lichtseite, dann warst du auf einer Reise der Erleuchtung. Und das bringt dich in eine sehr starke Position. Aber ganz allgemein gesprochen, Mantis oder Mantid werden sich mit solchen verbinden, die ein Element dieser Geschichte in sich haben. Wenn du also einen Teil Mantis-Seele in dir hast oder in der Vergangenheit mit den Mantis gearbeitet hast, dann ist es wahrscheinlicher, dass du durchgehende Verbindung hast, als deine Familie diese hat. Du könntest also aus einer vier- oder fünfköpfigen Familie kommen, und ein Kind hat vielleicht eine plejadische Seele, eins hat vielleicht eine reptilische Seele, eins hat eine Mantis-Seele. Ich denke nicht, dass wir unbedingt sagen können, dass das für jeden an einem bestimmten geografischen Ort zutrifft, aber du wirst sehen, dass Gleiches Gleiches anzieht. Also Menschen, die eine Art Resonanz oder Frequenz mit jemand anderem haben, oder sich mit ihnen ungezwungen fühlen, oder eine Verbindung spüren – du wirst sehen, dass Reptilien Reptilien anziehen, Plejadier ziehen Plejadier an, und so funktioniert es. Da ist nichts Falsches dran, solange wir kein Isolationist werden. Solange wir sagen “Schau, tatsächlich ist es egal, was du innen drin bist. Es ist wozu du dich bekennst, es ist was du tust, es ist was du möchtest.” Wenn du eine Erklärung abgegeben hast und für die Wahrheit lebst, macht es nichts, ob du eine hundertprozentig reptilische Seele hast. Weil du die Wahl getroffen hast, zu sein was du bist. Und ich…

KC: Weißt du, ich höre oft, wie du dich auf die Seele beziehst als, weißt du, eine bestimmte Art von Seele.

SP: Ja.

KC: Und ich verstehe, dass man parallele Leben als verschiedene Wesen haben kann. Aber ich glaube, es gibt eine gewisse Verwirrung über die Seele – was die Natur der Seele wirklich ist. Und es fasziniert mich und bestürzt mich auch, dass es viele sehr religiöse Menschen gibt, die gerne glauben, dass nichts eine Seele hat außer einem Menschen, einem sogenannten Menschen. Und ich frage mich, ob du mir sagen kannst, warum da deiner Ansicht nach… Weißt du, was wäre der Unterschied, abgesehen von einer Inkarnation als ein Wesen in, sagen wir, 3D oder auch 4D? Aber darüber hinaus gehend, auf einer bestimmten Ebene, Entwicklung als eine Seele. Eine Seele. Es ist interessant, darüber nachzusinnen, ob es da wirklich einen substanziellen Unterschied gibt von einer Seele zu einer anderen Art von Seele gibt, abhängig davon, welches Wesen du gerade bewohnst. Hast du dazu einen Gedanken?

SP: Nun, lass uns mit Tieren beginnen. Die buddhistische Religion ist vermutlich die Religion, die ich am interessantesten finde und vermutlich die wahrste. Wir können durch’s Leben gehen und finden einen Hund oder eine Katze oder ein Pferd, die sehr, sehr eng mit uns verbunden zu sein scheinen. Und ich würde sagen, dass dieses Tier mit dir in einem anderen Leben verbunden war. Daher ist es falsch, wenn irgendjemand sagt, dass nur Menschen eine bewusste Seele haben. Der Unterschied ist, dass Menschen eine Wahl haben. Ein Tier hat nicht dieselbe Wahlmöglichkeit, darum ist sein Lernen anders. Was war der zweite Teil der Frage?

KC: Also, die Art der Seele. Mit anderen Worten, gibt es eine Seelenart? Ist Seele, weißt du, Seele als eine Kristallisation eines Wesens, das hinter der Inkarnation existiert?

SP: Richtig.

KC: Verstehst du, was ich sage?

SP: Ja.

KC: In gewisser Weise ein Krist… du kannst es als einen Kristall denken, wenn du willst, einen facettenreichen, weißt du, multidimensional, weißt du…

SP: Okay.

KC: Und es wird als ewig beschrieben, dass man das hat. Also in anderen Worten, ich sehe es als eine Art von Muster, aber ich sehe es nicht unbedingt als ein einziges…

SP: Ah, ich sehe was du meinst.

KC: … Wesen, eingeschlossen in eine…

SP: Richtig.

KC: …Spezies gegenüber einer anderen.

SP: Richtig, richtig. Also ich werde dir sagen, was ich sehe.

KC: Ja.

SP: Wenn der Große Schöpfer einen von uns als eine Seele erschafft, dann bekommen wir alle Informationen, die wir brauchen, um auszuwählen, wo wir lernen möchten. Und glaube es oder nicht, die meisten von uns mögen es tatsächlich, mit anderen zusammen zu sein, sehr wenige wollen für sich sein.
Du musst nicht in einem biologischen Körper existieren. Du musst nicht in einem biologischen Körper existieren, um zu Lernen und Erfahrungen zu machen. Aber wenn du dir vorstellst, dass du in der fünften Dimension wärest und du hättest die Fähigkeit zur Telekinese und die Fähigkeit zur Telepathie, gäbe es kein Problem, das du nicht lösen könntest. Also, wenn zum Beispiel deine Waschmaschine kaputt geht. Dann kannst du telepathisch (denn es gibt dort kein Internet) Onkel Fred fragen, der gewöhnlich Waschmaschinen repariert: “Wie repariere ich das?” Wir lernen nicht wirklich, weil wir ständig unterstützt werden. Wenn wir hier in der 3D-Welt einem Problem gegenüberstehen, haben wir es direkt vor uns. Und wir können uns entweder rumdrehen und davor weglaufen- in diesem Fall lernen wir nicht. Oder wir können es ansehen wütend werden – in diesem Fall lernen wir nicht. Oder wir können darauf schauen und versuchen und es verstehen, und dann haben wir gelernt. Also ist das größte Geschenk, auf diesen Planeten zu kommen und in einem biologischen Körper zu sein. Denn einhunderttausend Jahre auf diesem Planeten sind soviel wert sie viele Millionen Jahre Evolution woanders.
Also, der Große Schöpfer erschafft einen von uns und wir bekommen die Wahl, wohin wir gehen möchten. Jetzt lass’ uns zum Beispiel sagen, wir möchten nach Andromeda gehen oder wir möchten zu Sirius gehen oder wir möchten zu den Plejaden gehen. Dort inkarnieren wir in einen Körper, das ist unsere Sternenfamilie. Weil sie uns akzeptiert haben, unabhängig davon, dass wir gesagt haben, wir möchten dorthin. Sie haben gesagt “Ja, wir akzeptieren dich.” Jetzt nehmen wir also die physische Form der Wesen dort an, wir übernehmen ihre Kultur, also werden wir dieses Wesen. Jetzt sagen wir mal, wir gehen zurück zur Quelle, eine Million Jahre später, und dann kommen wir zu einem anderen Planeten, sagen wir, zur Erde. Wir werden irdische Erbanlagen haben, aber die Seele, die zum großen Teil von ihrer ersten Wahl geformt wurde, der Wahl der Sternenfamilie, wird anfangen, sich durch den Körper dieses Individuums auszudrücken. Ihre physische Form wird also Züge aufweisen, die wir, oder ich, sicher als bestimmten Wesen zugehörig identifizieren können.
Was also passiert, wenn du… Ich habe Menschen gesehen, die aus einem Sternensystem gekommen sind und sehr, sehr unglücklich waren, inkarnierten in einem anderen Sternensystem. Und obwohl ich zurückverfolgen kann, wo sie ursprünglich herkamen, sind sie bei weitem mehr als der Planet, den sie Heimat nennen, auch wenn es nicht ihr ursprünglicher Anfangspunkt war. Also meiner Meinung nach sind Seelen alle gleich, aber sie werden durch die Kultur, in die sie hineingehen, verändert, verwandelt oder entwickelt, wenn sie das annehmen.

KC: Okay, also in gewisser Weise -danke dir dafür. Denn ich denke, es macht… Wenn du sagst, du hast eine Mantid-Seele, wurde sie von den Mantids geprägt, durch das Leben unter ihnen vermutlich. Und wenn du lebst unter, weißt du… Unsere Theorien dazu können jetzt verschieden sein, aber wenn du das sagst… Was ich sagen würde, eigentlich, weißt du, die Seele ist eine bestimmte Art von Konstruktion, die nicht mit einem physischen Körper verbunden ist. Sie wächst und erweitert sich durch Inkarnationen in physische Wesen, okay, seien es Sternenwesen oder Menschen oder was auch immer, Hunde, Katzen. Aber das bleibt nicht, das ist nicht die Seele. Die Seele ist etwas, wie ein Kristall, sie hat kein Sein abgesehen von, wie du sagst, wenn sie in einen Körper reinkarniert. Sie beginnt, diese Charakteristiken zu zeigen, die sie… Wie eine Erinnerung, die Teil ihrer Charakteristiken wurden, wie du vielleicht würdest sagen, in einer mehr materiellen Weise. Aber, und sicher könntest du… Selbst wenn du deinen Körper verlässt, weißt du, hast du einen Lichtkörper, richtig? Und dein Lichtkörper kann reisen. Und du kannst dann, eigentlich kann dein Lichtkörper die Charakteristiken der Wesen annehmen, die dich nach deinem Gefühl zu diesem Zeitpunkt am besten wiederspiegeln. Und es wird gesagt, wir sind tatsächlich zusammengesetzt aus zwölf außerirdischen Rassen, dass wir sind nicht nur eine oder zwei sind, aber eigentlich mindestens zwölf und an diesem Punkt, da… Wir wurden so oft überfallen, dass da eine Menge anderer Rassen sind, die jetzt Teil unseres Genpools sind, sozusagen. Also, das ist es, warum ich etwas Klarheit von dir bekommen wollte im Hinblick, wenn du sagst “Eine Mantid-Seele”. Was du gemeint hast; aber jetzt verstehe ich, was du meinst, okay.

SP: Okay.

KC: Und ich glaube, es ist wertvoll für die Leute, das zu hören, weil sie vielleicht die falsche Vorstellung hatten.

SP: Was glaubst du, welche Vorstellung sie vielleicht hatten, Kerry?

KC: Nun, dass, weißt du, dass du wärst… Dass eine Seele eine bestimmte Qualität hätte, wenn sie nur eine Mantid-Seele wäre. Mit anderen Worten, dass es in eine Diskussion über die Seele geht. Es ist eher esoterisch und ich merke, dass es vielleicht jenseits des Umfangs dieses Interviews ist, nur ganz allgemein. Weil es, weißt du, ein etwas schwieriges Thema anzusprechen ist. Weißt du, ich habe Leute, die mir schreiben, die völlig daran glauben, dass Menschen die einzigen Wesen mit Seelen sind, und daher wollte ich wirklich, zumindest etwa in deinem Fall, du hast einen bestimmten Blick auf eine bestimmte Rasse, die Seelen hat. Verstehst du, was ich meine? Wir sprechen nicht über Geist.

SP: Nein, nein.

KC: Wir sprechen über eine Seele.

SP: Seele, sicher. Die Sache ist, dass wenn wir akzeptieren, dass dort eine Quelle ist, und wir akzeptieren, dass dort ein Großer Schöpfer ist – warum würde es Seelen nur in menschliche Wesen bringen? Ich meine, das ist so ein logisches…

KC: Ich stimme total mit dir überein, es ist…

SP: … das ist so ein logisches Argument, dass ich niemanden verstehen kann, der nicht…

KC: Aber sehr religiöse Menschen…

SP: Ah, also das ist ein Unterschied, denn das ist das Kontroll-Netzwerk.

KC: Ja, genau.

SP: Ja.

KC: Und es ist sehr bestürzend, es ist sehr, weißt du, es ist sehr traurig, denn das Problem ist, wenn du so etwas machst, wenn du sagst, dass nur Menschen eine Seele haben, dann kannst du, weißt du, alles rationalisieren: töten oder verstümmeln oder verletzen oder…

SP: Tiere, Tiere ganz besonders, ja.

KC: …Wesen draußen im Kosmos…

SP: Ja, absolut.

KC: Inklusive, weißt du, Pflanzen oder Tiere oder was auch immer.

SP: Also, die Bibel sagt tatsächlich, dass dem Menschen, und das sind die Worte darin, die Herrschaft über alle die Tiere gegeben wurde. Mit anderen Worten, du hast das Recht, alles zu töten, was du möchtest. Also, welcher liebende Gott würde wirklich zu etwas sagen: “Geh hin und töte was du willst”?

KC: Ja.

SP: Also, in der Bibel ist ihre eigene Zerstörung.

KC: Sicher.

SP: Und… Aber wenn du den Fußstapfen deiner Eltern folgst, wenn du in eine bestimmte Kirche gehst, kannst du kein Argument anbringen, dass das Glaubenssystem dieser Person angreift, denn sie werden sich nicht auf eine Debatte mit dir einlassen. Weißt du, wie eine Person einmal zu mir sagte: “Ich finde es sehr schwierig, eine Unterhaltung mit einem Betrunkenen zu führen.” Also es ist witzlos. Es ergibt keinen Sinn, tatsächlich… Aber wenn ich das jetzt so gesagt habe, es ist interessant, dass ich ziemlich bekannt in meinem Land bin, und eine lokale Abteilung der Zeugen Jehovas kommen in den letzten drei Jahren jeden Freitag zu mir, um mich anzusprechen und mich zu bitten, mich ihnen anzuschließen. Und wir haben einige sehr interessante Diskussionen. Also, wir sollten uns nicht vorstellen, dass diejenigen, die Religion erschaffen haben, ungebildet wären. Die, die Religion erschaffen und die Regeln machen, wissen vollständig Bescheid. Aber sie erlauben nur einer bestimmten Gruppe, dieses vollständige Wissen zu haben. Der ganze Rest, der in die Kirche geht, hat wahrscheinlich nicht dasselbe Wissen, das sie haben. Denn meine Sicht ist gegen Religion, ich bin nicht gegen Gott. Aber ich bin gegen Menschen, die andere durch Religion kontrollieren. Und trotzdem gibt es da eine Organisation, die mich genau kennt und weiterhin an meine Tür kommt. Also, weißt du, du kannst nicht beides habe.

KC: Richtig, also das sind Einzelne, weißt du, mit anderen Worten, du kannst keine allgemeine Aussage über alle Menschen machen, die einer Religion folgen. Aber sicherlich, zumindest in meinem Fall, kannst du über die Individuen sprechen, die einen bestimmten Blickwinkel aus ihrer Religion übernommen haben, der ihnen dann in gewisser Weise die Berechtigung gibt, nicht nur zu sagen, dass andere Wesen keine Seele haben, sondern das, was das bedeutet. Die nächste Sache, die das bedeutet, ist dass wir nicht nur die Herrschaft haben, aber, weißt du, wir wirklich schreckliche Sachen machen können, ohne einen zweiten Gedanken daran, und das ist sehr gefährlich.

SP: Das ist es. Aber ich denke, viele Menschen entwickeln sich jetzt darüber hinaus.

KC: Absolut, aber an den überraschenden Plätzen, zu denen ich auf diesem Gebiet komme, habe ich mit vielen Menschen zu tun, und sie haben viele Sichtweisen. Aber unglücklicherweise, was immer auf diesem Planeten passiert ist – die sogenannte Bibel, der Menschen folgen, hat Ideen in die Köpfe der Menschen gepflanzt, die… Weißt du, selbst geistig sehr offene Menschen können damit ankommen. Ich habe es gesehen und ich finde es einfach außergewöhnlich. Also vielen Dank, dass du es zumindest aus deiner Sicht angesprochen hast, und ich glaube, für einige Leute wird es wertvoll sein.
Also, wir sind hier schon eine ganze Weile. Ich weiß, dass diese Art von Sache viel zu lang wird für die Aufmerksamkeitsspanne der meisten Leute, daher möchte ich es jetzt zum Abschluss bringen. Ich denke dass, weißt du, die Leute zwangsläufig Fragen haben werden. Du beginnst ein Gespräch, weißt du, wir gehen vor und zurück und so weiter. Also, möchtest du – ich weiß nicht – eine Webseite, eine Email-Adresse nennen, wo Leute dich erreichen können?

SP: Nicht wirklich, denn es sind nur ich und ein paar sehr engagierte Helfer…

KC: Okay.

SP: …und ich werde einfach total überschwemmt.

KC: Wirklich?

SP: Absolut überschwemmt.

KC: Ja.

SP: Ich bin kein Unternehmen. Ich habe keine große Menge Geld. Ich habe kein… Weißt du, es gibt bestimmte Menschen, die einen großen Namen haben, und sie haben Teams von Menschen, die hingehen und das Internet füllen, und dies und das bekommen, und ich mache nichts davon. Weißt du, ich kann es einfach nicht. Ich habe so viele Menschen, die mich sprechen wollen, und es ist einfach nicht möglich. Es ist sehr schade. Ich habe eine Webseite, aber, weißt du, was ich mache, ich lasse meinen Assistenten die Meldungen für mich machen, wenn ich Warnungen oder Meldungen habe. Und auf meiner Webseite gebe habe ich einige Informationen, die ich überprüft habe, bekannt. Also würde ich den Leuten sagen, sie sollten einfach regelmäßig auf der Webseite nachsehen.

KC: Guter Punkt.

SP: Simonparkes.org –  seht dort nach. Und wenn sie zur Zeit der Wahlen, eure Wahlen, nachsehen, werden sie sehen, dass ich eine Menge Informationen herausgegeben habe. Also, das ist die Art der Kommunikation mit Leuten, die ich bevorzuge. Es ist einfach unmöglich, ich kann es nicht machen. Es bin nur ich alleine.

KC: Ja, ich verstehe dich total. Ich bin genauso überlastet. Also nur als Teil davon: ich möchte um Entschuldigung bitten, falls ich eure Email übersehen habe. Es ist nicht menschenmöglich, wisst ihr; niemand von uns ist ein wirklich großen Unternehmen.

SP: Gott sei Dank.

KC: Es bin nur ich und mein Webmaster, weißt du.

SP: Ich weiß.

KC: Und mein Kameramann. Und mehr ist es nicht, weißt du?

SP: Ja, ich weiß.

KC: Auf welche Art können wir vielleicht versuchen, zu…

SP: Aber das ist die Schönheit darin. Es ist, weil wir keine große Organisation sind…

KC: Richtig.

SP: …können wir tun, was wir tun. Das ist die Übereinkunft, die wir haben, denke ich.

KC: Große Freiheit bringt das mit sich.

SP: In der Tat, aber das Problem ist, die Inhalte, die wir berühren, werden nur von verhältnismäßig wenigen angegangen.

KC: Richtig.

SP: Und die Aufrichtigkeit und die Ehrlichkeit, die wir sind, bedeuten dass andere sich damit Verbinden aufnehmen möchten. Und die Sache ist die, wir bekommen eine unverhältnismäßig große Zahl an Anfragen. Und du kannst sie einfach physisch nicht beantworten. Du kannst es einfach nicht. Und natürlich denkt jeder, der keine Antwort bekommt, er oder sie kümmert sich nicht darum oder ist nicht interessiert, und das ist nicht der Fall.

KC: Nein.

SP: Weißt du, ich hätte liebend gerne eine Situation, und du auch, wie ich weiß, in der wir zehn oder fünfzehn Menschen hätten, deren Job es ist, diese Emails zu beantworten, uns darauf aufmerksam zu machen.

KC: Absolut.

SP: Weißt du, und eines Tages, hoffentlich, in der Zukunft, wenn der Planet sich auf der energetischen Ebene wandelt, wenn die Arbeit, die du machst und die ich mache und andere machen tatsächlich so wichtig sein wird wie die örtliche Schule oder die örtliche Polizeiwache, dann werden wir das bekommen, weil es als ein wichtiger Teil des täglichen Lebens gesehen werden wird, nicht nur etwas, das etwas schräg ist und in die Ecke geschoben wird. Das ist es, was wir möchten.

KC: Ja.

SP: Und dafür kämpfen wir. Und ich habe immer gesagt, nicht wahr, dass ich den größten Respekt vor dir habe, denn deine Wahrheit und dein Glaube trägt dich vorwärts und erlaubt dir, die Arbeit zu tun, die du tust. Und so, wenn wir daran glauben und dem folgen, dann müssen wir siegreich sein. Und das klingt ein bisschen wie ein Krieg, aber es fühlt sich manchmal auch an wie ein Krieg, denn da sind so viele Behörden und Unternehmen, die wünschen, dass wir keinen Erfolg haben.

KC: Absolut.

SP: Aber es ist die Öffentlichkeit dort draußen, die diese Wahl treffen wird. Nicht du, nicht ich, sie sind es. Wenn sie bereit für den Wandel sind und sie diesen Wandel wollen, dann wird es geschehen. Wenn nicht, ist es egal, wie oft ich von dir interviewt werde, es führt zu keinem Wandel. Sie müssen wollen, dass es passiert.

KC: Ja.

SP: Aber was wir machen ist: wir schieben einen weiteren Zentimeter, und wir schieben einen weiteren Zentimeter, immer glaubend und hoffend, Kerry, dass dieser letzte Zentimeter genug ist. Das er es in Gang bringt.

KC: Ja.

SP: Und darum tun wir was wir tun. Wir könnten nichts anderes machen. Du könntest nichts anderes machen. Das ist es, was du tust.

KC: Ja, ich… es ist… also, du weißt, es ist auch nur durch Spenden zu überleben, dass wir es schaffen, das zu machen.

SP: Das ist richtig.

KC: Und das macht es noch schwieriger.

SP: Ja.

KC: Also, wenn du dieses Barter-System einführen kannst – es klingt gut für mich.

SP: Ja.

KC: Vielleicht kann ich ein paar mehr Leute auftreiben, die bei dieser Aufgabe helfen.

SP: Was ich dir sagen möchte, ist dass, wenn das, was geplant ist, dann stattfindet, wäre es sehr schön, in deine Show zu kommen, um dir einige richtige Infos darüber zu geben, und einige Belege für das, was passiert…

KC: Richtig.

SP: …und dass die Leute mitmachen können.

KC: Sicher, absolut.

SP: Weißt du?

KC: Also, wir blicken auf ein neues Jahr, 2017.

SP: Ja, das tun wir.

KC: Camelot wurde gesagt, als wir zuerst angefangen haben, dass 2017 DAS Jahr werden wird.

SP: Ja, es… ich glaube das jetzt!

KC: Und so…

SP: Wir sind immer noch da.

KC: …es ist Anfang 2017…

SP: Ja.

KC: Hier bist du, Simon Parkes, wir sind immer noch dabei, und wir haben es schon für eine ganze Weile gemacht, und daher vielen Dank für deinen Dienst an der Menschheit.

SP: Gott segne dich, danke dir vielmals, Kerry. Ich schätze dich.

KC: Danke, und ebenfalls.

K.C: Also, danke für’s zusehen und wir werden in Zukunft mit Weiterem zurückkommen.

2017-02-27 KR transcribed
2017-03-22 SM proofread
2017-05-20 TS translated
2017-06-06 KR proofread